Gabrielle®-Cut

Sie erhalten exklusiv bei uns die einzigartigen Gabrielle®-Cuts.  [Link zur Webseite noch inaktiv]

Der weltberühmte Diamantschleifer Gabi S. Tolkowsky (u.a. Flowercuts, Centenary [273,85ct., lupenrein, hochfeinesWeiß+(D) geschliffener Diamant] und Golden Jubilee [545,65ct., größter bisher geschliffener Diamant]) kreierte mit der Bezeichnung Gabrielle®-Cut einen neuen Schliff für alle klassischen Formen, Brillant, Marquise, Tropfen, Oval, Herz, Radiant und Kissen. Dieses neue Schliffdesign ist eine Weiterentwicklung der klassischen Schliffformen.

Ausgehend vom normalen Brillanten als übliche runde Schliffform mit 57 Facetten in Größe und Schliffwinkeln festgelegten Facetten, wird durch zusätzliche Facetten und Winkel eine höhere Dispersion erzielt.  Hierzu wird im Oberteil durch eine Brechung bzw. Teilung der Hauptfacetten eine zusätzliche Stufe erreicht. Hieraus resultiert eine bessere Dispersion oder auch Streubrillanz gegenüber dem herkömmlichen Brillanten. Im Unterteil des Brillanten werden in der Spitze zusätzlich acht Facetten, die mit einem Strahlenkranz kleiner Facetten umgeben sind geschliffen. Als Auswirkung ergibt sich eine höhere Brillanzwirkung, speziell bei der Bewegungsbrillanz.

Diese Effekte, die durch das Hinzufügen genau festgelegter Facetten entstehen, lassen sich auch an den bekannten Fantasieschliffen, die aus dem Brillantschliff entwickelt wurden, beobachten. Der auffälligste Vorteil bei Fantasieschliffen im Gabrielle®-Cut zeigt sich aber in dem Effekt, dass die sonst die Brillanz störende „Fliege“ – auch „bow-tie“ genannt - fast völlig verschwindet.

Rein optisch wirken diese Steine dadurch auch flächiger (größer).

Alle Gabrielle®-Cuts weisen 105 Facetten auf, mit Ausnahme Radiant (81 Facetten) und Kissen (121 Facetten).

Diamond-Melody

Durch eine neue, aufwändige Technik kann das reflektierte Licht eines Diamanten in Töne umgesetzt werden. Als Grundlage hierzu dient das „Gemprint“-Verfahren. Neben der Expertise, die den Stein als Unikat ausweist, kann der Käufer nun auch eine CD, auf der die unverwechselbare „Melodie“ seines Diamanten zu hören ist, kostenpflichtig bestellen.

Damit werden in Zukunft drei statt bisher zwei Sinnesorgane angesprochen: Sehen, fühlen und hören. Die Emotionen, die Diamanten hervorrufen, werden um ein Vielfaches verstärkt.

Dieser neue und sicherlich aufregende Aspekt der Drei-Emotionalen-Diamanten wird dem Kunden für Gabrielle®-Cuts angeboten.